Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

Bitte beachten Sie unsere neue Rufnummer 02405 6079711

IPA - Jülich Zentrum - Großzügige Gewerb ...

externe ObjnrBG2031
StatusAktiv
Betreuer14
erstellt am17.11.2021
Letzte Aktion04.12.2021
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartMiete
ObjektartBüro/Praxen
ObjekttypBüroetage
PLZ52428
OrtJülich
LandDeutschland
Etage1
Gesamtfläche165 m²
Bürofläche165 m²
Gewerbefläche165 m²
BodenBeton, PVC
FahrstuhlKein Fahrstuhl
Netto Kaltmiete1.320 €
Kaltmiete1.320 €
Nebenkosten345 €
Währung
Kaution2.640 €

Objektbeschreibung

Top Innenstadtlage in Jülich.

Eine Gewerbefläche auf der ersten Etage mit separaten Zugang in Zentrum sucht einen neuen soliden und langfristigen Mieter.

Sie sind schon lange auf der Suche nach einer geeigneten gewerblichen Fläche für ein Büro, eine Praxis, ein Ladenlokal oder ähnliches?

Eine geräumige Fläche von 165 m², die individuell auf Sie und Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepaßt werden kann.

Ein separater Eingang, Damen- und Herrentoiletten eine kleine Küche und ein Kellerraum gehören mit zur Immobilie.

Sofern Sie sich angesprochen fühlen und mindestens seit 3 Jahren Ihr Geschäft betreiben, so melden Sie sich vorab mit Ihren vollständigen Kontaktdaten und einer kleinen Beschreibung Ihrer Tätigkeit per Email.

Eine kurzfristige Besichtigung und Anmietung ist möglich.

 
Energieausweis
Art: Verbrauchsausweis
Gültig bis: 26.11.2031
Endenergieverbrauch: 128.20 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1990
Wesentlicher Energieträger: Gas
Endenergieverbrauch (Wärme): 31.20 kWh/(m²*a)
Endenergieverbrauch (Strom): 52.10 kWh/(m²*a)

Energieausweis

EnergieausweisVerbrauchsausweis
Energieausweis gültig bis26.11.2031
Endenergieverbrauch128,2 kWh/(m²*a)
Energieausweis Skala Energieausweis Zeiger

Ausstattung

Eine große offene Gewerbefläche auf der 1. Etage eines Geschäftshauses in Zentrum von Jülich mit einem separaten Zugang erwartet Sie.

Eine große Fensterfront, die viel Licht spendet und einen tollen Blick hat, macht die Immobilie besonders. Die komplette Fläche kann nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend angepaßt und umgestaltet werden.

Zu der Kaltmiete und den Nebenkosten muß der Mieter noch Strom und Gas (Heizung), Telefon/Internet hinzurechnen.

Mehr Details bei der Besichtigung.

Lage

Die Immobilie befindet sich in Zentrum der Stadt Jülich.
In der Nachbarschaft liegt die Stadt Linnich, die Gemeinde Titz, die Gemeinde Niederzier, die Gemeinde Inden und die Gemeinde Aldenhoven.
Es gibt neben der Kernstadt noch 15 weiteren Stadtteile.
Alle Geschäfte des täglichen Lebens, Supermärkte, Banken, Apotheken, Ärzte, Bäcker etc. sind fußläufig und in wenigen Minuten erreichbar.
Eine große Bedeutung und Bekanntschaft hat Jülich vor allem durch das weltweit bekannte Forschungszentrum (seit 1956) und den zur FH Aachen gehörenden Campus Jülich (seit 1970).
Das Forschungszentrum Jülich (bis 1990 als Kernforschungsanlage / KFA bezeichnet) ist eine der größten Forschungseinrichtungen Europas.
Der Campus Jülich mit den Fachbereichen Chemie und Biotechnologie, Medizintechnik und Technomathematik und Energietechnik ist Teil der FH Aachen.
Das Solar-Institut Jülich der FH Aachen, das bereits seit 1991 existiert, hat entscheidend an der Entwicklung des solarthermischen Demonstrations- und Versuchskraftwerks Solarturmkraftwerk Jülich mitgewirkt.
Wegen der relativ großen Entfernung zur Kreisstadt hat Jülich mehre Außenstellen der Kreisbehörden. Mit dem SystInstZentr 800 im ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerk nahe dem Forschungszentrum ist die Stadt auch Standort der Bundeswehr, hier werden hauptsächlich Lastwagen und leichtgepanzerte Fahrzeuge repariert und instand gesetzt. Hier sind 300 Personen beschäftigt. Das Werk zählt damit zu den größten Arbeitgebern in Jülich.
In Jülich gibt es eine Rurtalbahn (Strecke Düren – Jülich – Linnich). Diese Strecke zweigt in Düren von der Hauptstrecke Köln – Aachen ab und wird an allen Tagen der Woche mindestens stündlich bis gegen 22 Uhr abends befahren.
Im Bahnhof Jülich sind die Fahrplanzeiten der meisten Buslinien weitgehend auf die Rurtalbahn ausgerichtet; von Linnich verkehren Anschlussbusse zu den Bahnhöfen Baal, Brachelen und Lindern an der Hauptstrecke Aachen – Mönchengladbach – Düsseldorf.
Nach langjährigen Verhandlungen konnte die Dürener Kreisbahn in 1993 den Betrieb von der DB übernehmen;
Im Juni 2002 wurde der Personenverkehr zwischen Jülich und Linnich nach 34 Jahren wiedereröffnet.
Auch mit dem Bus ist Jülich gut erreichbar.
Fast alle Linien beginnen oder enden in Jülich; die meisten Busse befahren innerhalb Jülichs einen Kernabschnitt, der sich als südliche Tangente zum Innenstadtbereich von der Haltestelle Walramplatz (ehem. Busbahnhof) am Hexenturm über die zentral gelegene Haltestelle Neues Rathaus bis zum Bahnhof erstreckt. Westlich beziehungsweise östlich dieses Kernabschnitts verzweigen sich die Linien dann zu ihren Zielen. Die meisten Linien verkehren auch samstags; sonntags sowie werktags nach 20 Uhr fahren nur Busse nach Düren (über Niederzier) sowie Aachen.
Die Autobahnanschlussstelle an der BAB 44 ermöglichen die Anschlussstellen Jülich Ost/Mersch An- und Abfahrten Richtung Düsseldorf und Jülich West/Koslar An- und Abfahrten Richtung Aachen. Zu dem gibt es mehrere Bundesstraßen, die auch in verschiede Richtungen nach Düren, Aachen, Düsseldorf, Köln führen.

Ihr/e Ansprechpartner/in

  • Beata Glibic
PMA Fachtraining für Immobilienmakler
Frau Beata Glibic
E-Mail: beata.glibic@ip-aachen.eu
Tel.: 02405 - 6079711
Mobil: 0178 - 86 86 046

Kontaktanfrage

Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben. Persönliche Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.